...

 

Das sowjetische Jahrhundert

Archiv | Veranstaltungsreihe | vom 25.03.2017 | bis zum 05.10.2017 | Stiftung Ettersberg
Logo der Stiftung Ettersberg
Logo der Stiftung Ettersberg

Die Stiftung Ettersberg nimmt den 100. Jahrestag der Russischen Revolution und den 80. Jahrestag des „Großen Terrors“ des Jahres 1937 zum Anlass, die Veranstaltungsreihe „Das sowjetische Jahrhundert“ auszurichten. Dabei stehen neben der Revolution selbst auch deren politische Auswirkungen auf das gesamte 20. Jahrhundert im Fokus. Ebenso werden die vielfältigen Formen von Massengewalt durch kommunistische Diktaturen in Veranstaltungen thematisiert. Die in der Gedenk- und Bildungsstätte Andreasstraße stattfindenden Veranstaltungen behandeln in einem dritten Teil den Umgang mit der sowjetischen Vergangenheit im heutigen Russland.

Im Einzelnen sind folgende Veranstaltungen geplant:

25.3.2017  Die Oktoberrevolution 1917: Vom Ereignis zum Mythos
Tagesseminar und Lehrerfortbildung

6.6.2017  „Die Macht der Erinnerung – GULAG-Gedenken in Russland
Film und Diskussion

17.6.2017  Eröffnung der multimedialen Foto-Ausstellung „Der große Terror“
Podiumsdiskussion und Konzert mit dem Pianisten Jascha Nemtsov

3.8.2017  Der Vergleich als Methode. Oktoberrevolution 1917, Andreasstraße im NS, DDR-Geschichte und Friedliche Revolution – Eine Frage der Geschichtsvermittlung

5.10.2017  Plakatausstellung „Der Kommunismus in seinem Zeitalter“
Eröffnung und Podiumsdiskussion

Gefördert von der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur

Diese Veranstaltung wird aus Mitteln des Programms "Der Kommunismus im 20. Jahrhundert" unterstützt.

Veranstalter: