...

 

Ereignis und Erinnerung: 1917-2017. Ringvorlesung des Osteuropa-Kollegs NRW

Archiv | Ringvorlesung | vom 26.04.2017 | bis zum 12.07.2017 | Osteuropa-Kolleg NRW
Screenshot des Flyers zur Veranstaltung: Ereignis und Erinnerung: 1917-2017. Ringvorlesung des Osteuropa-Kollegs NRW
Screenshot des Flyers zur Veranstaltung: Ereignis und Erinnerung: 1917-2017. Ringvorlesung des Osteuropa-Kollegs NRW

Das Osteuropa Kolleg NRW hat in Kooperation mit der Universität Bochum und der Deutschen Gesellschaft für Osteuropakunde ihre Ringvorlesung im Sommersemesters 2017 unter den Titel "Ereignis und Erinnerung: 1917-2017" gestellt. Eröffnet wurde sie mit einer Podiumsdiskussion mit namhaften Experten der osteuropäischen- und der Kommunismusgeschichte. Noch bis zum 12. Juli können sich wöchentlich Studierende, Expertinnen und Experten sowie interessierte Menschen jeden Mittwoch von 18.00-20.00 Uhr spannenden Vorträgen zur Oktoberrevolution folgen. Die Vorlesungen finden im Blue Square in Bochum statt. Die Vorträge fragen nach den politischen Folgen der Revolution im In- und Ausland, nach ihrer kulturellen Rezeption, ihrer Erinnerung oder auch nach den handlungsleitenden Ideologemen. In der letzten Veranstaltung am 12. Juli wird Stefan Plaggenborg von der Universität Bochum eine Bilanz des "Jahrhundertexperiments" ziehen.

Veranstalter:

Veranstaltungsort:

Institution(en):