...

 

Stepping Back in Time. Living History and Other Performative Approaches to History in Central and South-Eastern Europe

Archiv | Workshop | vom 20.02.2017 | bis zum 21.02.2017

Das Deutsche Historische Institut Warschau veranstaltet im Februar 2017 einen zweitägigen Workshop unter dem Titel „Stepping Back in Time. Living History and Other Performative Approaches to History in Central and South-Eastern Europe“. Die Teilnehmer sind aufgefordert, spezifische Formen von Living History in Zentral- und Südosteuropa vorzustellen. Geplant ist, aus regional vergleichenden Perspektiven über Strukturen und Akteure, Selbstvergewisserung, Historisches Verstehen und Lernen, Methodik der Living History unter verschiedenen Fragestellungen zu referieren. Ein weiteres Ziel ist es, Definitionen und Begriffe zu schärfen und den Austausch zwischen Ethnologen, Anthropologen und anderen Forschern über die unterschiedlichen theoretischen Ansätze zu fördern. Die Konferenzsprache ist Englisch.