...

 

Aktuelles

In der Kategorie Aktuelles finden Sie ständig neue Termine, Artikel, Veranstaltungen und Mitteilungen zum Thema Aufarbeitung des Kommunismus.

 

In der Unterkategorie News sind Meldungen zum Zeitgeschehen sowie Ausschreibungen und Mitteilungen befreundeter Aufarbeitungsinstitutionen eingestellt. Bundesstiftung informiert über Neuigkeiten, Fördermöglichkeiten und verschiedene Veranstaltungsformate aus unserem Haus.

Vielleicht findet ja eine interessante Veranstaltung in ihrer Nähe statt? Die Unterkategorie Termine bietet erstmals einen weltweiten Überblick zu Veranstaltungen zum Thema Kommunismus. Aktuelle wissenschaftliche Konferenzen, Tagungen und Call for Papers, aber auch Theaterstücke, Seminare und Sonderausstellungen, die sich mit der Historisierung und Verarbeitung kommunistischer Vergangenheiten beschäftigen werden in Kurztexten vorgestellt. Über unsere interaktive Karte lassen sich die Termine auch nach Veranstaltungsorten durchsuchen. Für Recherchezwecke sind im Archiv alle vergangenen Veranstaltungen aufrufbar.

OnlinePresse versammelt eine Auswahl an tagesaktuellen Zeitungsartikeln, die historische Ereignisse der Kommunismusgeschichte kommentieren, ihre Folgen bis in die Gegenwart aufzeigen und auf die unterschiedliche Rezeption in Kultur, Wirtschaft, Politik und Wissenschaft hinweisen.

In Kooperation mit dem deutschsprachigen geschichtswissenschaftlichen Fachinformationsportal HSozKult präsentieren wir Ihnen eine Reihe ausführlicher Veranstaltungsnachlesen und Ausstellungsrezensionen in der Unterkategorie Berichte.

 

DEFA-Kinderfilm Tagung in Halle/Saale

Archiv | Tagung | vom 06.02.2019 | bis zum 08.02.2019 | Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Vom 6. bis 8. Februar 2019 findet an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg die DEFA-Kinderfilm Tagung statt. Unter dem Titel „Von Pionieren und Piraten – Der DEFA-Kinderfilm in seinen kulturhistorischen, filmästhetischen und ideologischen Dimensionen“ diskutieren Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus verschiedenen Disziplinen und Regionen die Frage, wie sich die Geschichte der DEFA-Kinderfilme differenziert erfassen lässt und welche aktuelle Bedeutung die Filme für die Gesellschaft haben.

Die Kinderfilme der DEFA sind wissenschaftlich bisher nur unzureichend erforscht. Dabei gehören die Filme zum kulturellen Zeugnis einer Gesellschaft und sind wertvolle Erinnerung an eine vergangene Kindheit. Zugleich war die Filmproduktion als Erziehungsmedium instrumentalisiert. Die Tagung geht den Fragen, nach welche Themen in den Filmen behandelt wurden, was die Kinderfilme über die Beschaffenheit der Gesellschaft aussagen und welche Werte die Filme vermittelten. Zudem wird nach den ästhetischen Strategien der Filme, sowie den dramatischen oder narrativen Besonderheiten gefragt.

Auch Gäste sind zu den Vorträgen und öffentlichen Abendveranstaltungen herzlich willkommen.

Veranstalter:

Veranstaltungsort:

Externe Links: