...

 

Aktuelles

In der Kategorie Aktuelles finden Sie ständig neue Termine, Artikel, Veranstaltungen und Mitteilungen zum Thema Aufarbeitung des Kommunismus.

 

In der Unterkategorie News sind Meldungen zum Zeitgeschehen sowie Ausschreibungen und Mitteilungen befreundeter Aufarbeitungsinstitutionen eingestellt. Bundesstiftung informiert über Neuigkeiten, Fördermöglichkeiten und verschiedene Veranstaltungsformate aus unserem Haus.

Vielleicht findet ja eine interessante Veranstaltung in ihrer Nähe statt? Die Unterkategorie Termine bietet erstmals einen weltweiten Überblick zu Veranstaltungen zum Thema Kommunismus. Aktuelle wissenschaftliche Konferenzen, Tagungen und Call for Papers, aber auch Theaterstücke, Seminare und Sonderausstellungen, die sich mit der Historisierung und Verarbeitung kommunistischer Vergangenheiten beschäftigen werden in Kurztexten vorgestellt. Über unsere interaktive Karte lassen sich die Termine auch nach Veranstaltungsorten durchsuchen. Für Recherchezwecke sind im Archiv alle vergangenen Veranstaltungen aufrufbar.

OnlinePresse versammelt eine Auswahl an tagesaktuellen Zeitungsartikeln, die historische Ereignisse der Kommunismusgeschichte kommentieren, ihre Folgen bis in die Gegenwart aufzeigen und auf die unterschiedliche Rezeption in Kultur, Wirtschaft, Politik und Wissenschaft hinweisen.

In Kooperation mit dem deutschsprachigen geschichtswissenschaftlichen Fachinformationsportal HSozKult präsentieren wir Ihnen eine Reihe ausführlicher Veranstaltungsnachlesen und Ausstellungsrezensionen in der Unterkategorie Berichte.

 

War and Revolution in Ukraine, 1914–1920. 4th URIS Workshop

Berichte | Tagungsbericht | vom 26.11.2018 | Network of Ukrainian Research in Switzerland (URIS)
Logo des Network of Ukrainian Research in Switzerland (URIS)
Logo des Network of Ukrainian Research in Switzerland (URIS)

Das Network of Ukrainian Research in Switzerland (URIS) veranstaltete unter dem Titel „War and Revolution in Ukraine, 1914–1920. 4th URIS Workshop“ am 26.11.2018 eine Konferenz. Der Workshop zeichnete die historische Entwicklung der Ukraine nach und beleuchtete die Zeit des Krieges, der Besatzungszeit, die Revolution und den Staatsaufbau seit dem Ersten Weltkrieg. Internationale Expertinnen und Experten für die Geschichte Osteuropas und der Ukraine diskutierten über zentrale Fragen, die bisher von der Forschung weitestgehend ignoriert wurden. So wurde besipielsweise über die Sinnhaftigkeit generationeller Konzepte in der ukrainischen Geschichte debattiert oder über die Rolle von Antisemitismus in der Genese des modernen ukrainischen Staates.

This workshop was initiated by the “Ukrainian Research in Switzerland” (URIS) program; it’s objective was to bring together scholars from different countries and backgrounds who work on related topics, to exchange ideas, share work in progress and point the way for new research. The URIS workshop took occasion of the centenary of the withdrawal of the Central Powers from Ukraine and the subsequent overthrow of Hetman Skoropads’kyi in late 1918 in order to reexamine the history of war, occupation, revolution, diplomacy, and state building in Ukraine during World War I, as well as the various upheavals and conflicts to which it gave rise.

Den Tagungsbericht von Oliver Sterchi für H-Soz-Kult können Sie hier weiterlesen.

Konferenzübersicht:

Olena Betlii (Kyiv / Lviv): The Right to the City: Kyiv Stories of World War I and Revolution

Fabian Baumann (Basel): Was there a “Generation of 1917”? Generational Change and Political Radicalization in the Ukrainian National Movement

Christopher Gilley (Durham): Beat the Jews, Save… Ukraine. Antisemitic Violence and the Ukrainian State-Building Projects during the Civil War

Trevor Erlacher (Basel / Chapel Hill): The Götterdämmerung of Ukrainophilism: Dmytro Dontsov, Ukrainian Nationalism and the Entangled Eastern Front, 1914-1918

Borislav Chernev (Exeter): The Brest-Litovsk Peace Conference and Ukraine

Wolfram Dornik (Graz): What Arrived in Graz? Hope and Reality of the Results of Austro-Hungarian Exploitation of Ukraine in 1918

Eric Aunoble (Geneva): Lower Classes’ Involvement in the Making of the Communist (Bolshevik) Party of Ukraine 1918-1921: A Research Project

Hanna Perekhoda (Lausanne): The Bolsheviks in Eastern Ukraine and Their Competing State Projects (1917-1918): On the Emergence of the Donets-Krivoy Rog Soviet Republic

Dmitri Tolkatsch (Freiburg): Reconsidering the “Dark Masses” of the Ukrainian Peasantry

Veranstalter: