...

 

20. Gedenkveranstaltung der Arbeitsgemeinschaft Lager Sachsenhausen 1945 –1950 e.V.

News | Gedenkveranstaltung | vom 06.07.2017 | bis zum 08.07.2017 | Arbeitsgemeinschaft Lager Sachsenhausen 1945 - 1950 e.V.
Kranzniederlegung in Malchow © Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur
Kranzniederlegung in Malchow © Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur

Malchow, 04.07.2017: Die Arbeitsgemeinschaft Lager Sachsenhausen 1945 –1950 e.V. richtet ihre jährliche Gedenkveranstaltung vom 6. bis 8. Juli 2017 in der Inselstadt Malchow aus. Zum 20. Jubiläum des Treffens soll das Gedenken in einem größeren Rahmen begangen werden. In Malchow finden eine Gedenkveranstaltung vor der ehemaligen sowjetischen Kommandantur, Gespräche mit Einwohnern Malchows sowie eine Kranzniederlegung in der Gedenkstätte an der Lagerstraße statt. Vor der Villa Blanck in Malchow soll außerdem an die jugendlichen Opfer der „Malchower Werwolftragödie“ erinnert werden. Dr. Matthias Buchholz, Leiter Archiv, Bibliothek und Dokumentation bei der Bundesstiftung Aufarbeitung, hält ein Grußwort.
Innerhalb des Programms sind für die Teilnehmer Fahrten nach Waren, Penzlin und zur Mahn- und Gedenkstätte Fünfeichen für weitere Gedenkveranstaltungen geplant.

Die Veranstaltung wird gefördert von der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur.

Veranstaltungsort:

Karte

Filter