...

 

Archiv der Republik Slowenien, Ljubljana, Slowenien

Arhiv Republike Slovenije

Archive | Archiv
Screenshot der Website des Archivs der Republik Slowenien
Screenshot der Website des Archivs der Republik Slowenien

Das Archiv der Republik Slowenien (Arhiv Republike Slovenije) ist das zentrale Staatsarchiv Sloweniens. Es hat seinen Sitz in der Hauptstadt Ljubljana und umfasst vorwiegend Archivalien, die den Gesamtstaat betreffen und untersteht dem slowenischen Kultusministerium. Nach dem Ende Jugoslawiens erhielt das Archiv 1991 seinen heutigen Namen.
Die sogenannten Sonderarchive aus der Zeit der kommunistischen Diktatur wurden bereits 1990 aufgehoben und in das Archiv integriert, ebenso wie das Historische Archiv des Zentralkomitees der kommunistischen Liga und 1992 das Institut für die Geschichte der Arbeiterbewegung, das seither den Namen Institut für Zeitgeschichte trägt. 1998 wurde auch das Archiv des Ministeriums für Innere Angelegenheiten einbezogen, das zahlreiche Geheimdienstunterlagen umfasst.
Die Bestände des Archivs stammen vor allem aus der Regierungstätigkeit, aber auch von anderen Institutionen, die dem öffentlichen Recht unterliegen und vom Staat finanziert werden. Hinzu kommen private Bestände und Filmmaterial. Außerdem unterhält das Archiv ein Gesamtregister aller Archivalien Sloweniens, darüber hinaus eine Zusammenstellung von Archivalien im Ausland, die Slowenien oder die Slowenen betreffen.

Institution(en):

Karte

Filter