...

 

Archiv des Internationalen Instituts für Sozialgeschichte, Amsterdam, Niederlande

International Institute of Social History

Archive | Online-Ressource | Archiv
Screenshot der Webseite https://socialhistory.org/en
Screenshot der Webseite https://socialhistory.org/en

Das International Institute of Social History (IISH) in Amsterdam ist eines der größten Dokumentationszentren zur Sozialgeschichte. Der Katalog des Instituts verzeichnet über 4000 Archivbestände sowie mehr als eine Million Druckwerke. Die Bild- und Audiosammlung umfasst über 250.000 Fotos, 120.000 Plakate sowie mehrere tausend Tonaufnahmen. Viele dieser Dokumente sind über den Katalog des IISH als Digitalisate frei zugänglich. Zu den herausgehobenen Beständen des Archives zählen etwa die Sammlungen der Handschriften von Karl Marx und Friedrich Engels, oder die Nachlässe von Karl Kautsky, Leo Trotzki, Wolfgang Abendroth und vielen anderen Protagonisten der europäischen Arbeiterbewegung. Es finden sich aber auch außereuropäische Nachlässe wie beispielsweise die Bestände der US-amerikanischen Anarchistin Emma Goldman wieder. Von großer Bedeutung sind die komplett digitalisierten Dokumente von Institutionen, Zeitschriften und Parteien der Arbeiterbewegung. So ist das Schriftgut der 2. Internationale ebenfalls online.
Die Webseite lässt sich durch zahlreiche Filter nach Ländern sowie Themen durchsuchen. Dem Nutzer kommt außerdem zur Hilfe, dass zu jeder einzelnen Sammlung ein Guide zur Verfügung steht. Diese Handreichung liefert Informationen zu Inhalt, Highlights und weiteren, thematisch passenden Archiven oder Links.

Institution(en):

Karte

Filter