...

 

Forschen

Die Kategorie Forschen bündelt Archive, Bibliotheken und wissenschaftliche Forschungseinrichtungen sowie Online-Portale.

 

In der Unterkategorie Wissenschaft werden universitäre und außeruniversitäre Forschungsinstitute aufgeführt, die sich mit der Geschichte Ostmitteleuropas, der Russischen Geschichte sowie der Geschichte der (post-) kommunistischen Länder und deren Folgen beschäftigen. Aufgenommen werden u.a. einschlägige Websites, Newsletter, Förderprogramme und Forschungsprojekte.

Unter Archive sind sowohl Online-Archive als auch wichtige länderspezifische Archive zu finden, welche die Hinterlassenschaften der kommunistischen Diktaturen aufbewahren und deren Bestände zum großen Teil erst nach 1990/91 zugänglich wurden.

Bibliotheken mit einem relevanten Bestand zur globalen Aufarbeitung der Kommunistischen Diktaturen sind Teil des Bereichs Forschen. Von großen Staatsbibliotheken reicht die Bandbreite bis zu kleinen Sammlungen von Aufarbeitungsinitiativen.

Bibliografische Landkarte der Novemberrevolution 1918/19

Archive | Online-Ressource
Screenshot der Webseite
Screenshot der Webseite

Vor rund hundert Jahren veränderte die Novemberrevolution die Staatsform des Deutschen Reiches. Die Revolution in der Endphase des Ersten Weltkrieges führte zum Untergang der Monarchie im Deutschen Reich und zur Gründung der Weimarer Republik als erste parlamentarische Demokratie Deutschlands. Die Revolution war nicht nur ein Ereignis, dass sich in den deutschen Großstädten vollzog, sondern sie ergriff eine Vielzahl regionaler Gebiete und Städte. Die Friedrich-Ebert-Stiftung stellt auf ihrem Portal zur Geschichte der Sozialdemokratie eine „Bibliografische Landkarte der Novemberrevolution 1918/19“ zur Verfügung. Diese bietet interessierten Nutzern zahlreiche Literatur und Quellen zur Regionalgeschichte der Novemberrevolution. Für 88 deutsche Städte stehen insgesamt über 300 Titel, in Form von Aufsätzen, Monographien und Sammelbänden, und umfangreiches Material zur Verfügung. Die einzelnen Städte können über eine alphabetisch angeordnete Suchfunktion oder über die interaktive Karte angewählt werden. Auf der Karte wird angezeigt, wie viele Publikationen zum Revolutionsgeschehen für die ausgewählte Stadt zur Verfügung stehen. Unterhalb der bibliografischen Landkarte werden alle verfügbaren Publikationen aufgelistet. Die Website bietet eine umfangreiche Informations- und Materialsammlung für historisch Interessierte, die sich mit regionalgeschichtlichen Aspekten der Novemberrevolution von 1918 beschäftigen.