...

 

Witold Pilecki Center for Totalitarian Studies, Warschau, Polen

Instytut Pileckiego

Wissenschaft | Forschungsinstitut
Screenshot der Website des Instituts auf instytutpileckiego.pl
Screenshot der Website des Instituts auf instytutpileckiego.pl

Das Witold Pilecki Center for Totalitarian Studies ist ein polnisches Forschungsinstitut. Sein Fokus liegt auf der Dokumentation, sowie auf dem Gedenken an die Erfahrungen polnischer Bürgerinnen und Bürger im 20. Jahrhundert. Dieses war geprägt von der Herrschaft zweier totalitärer Regime: von der des nationalsozialistischen Deutschlands und der der Sowjetunion. Das Institut will sich dieser Epoche mit einem interdisziplinären und internationalen Ansatz widmen. Die konkrete Arbeit des Instituts besteht in der Dokumentation und dem Verfügbarmachen von Materialien, in der Unterstützung von Forschung zum Thema, der Organisation von wissenschaftlichen Konferenzen und in der Ausrichtung von Bildungsveranstaltung und Projekten, die Geschichte und Kultur in einen Dialog miteinander bringen. Der Namenspatron des Instituts, Witold Pilecki, war Offizier während der Zweiten Polnischen Republik. Er war Mitbegründer und eine zentrale Figur der polnischen Widerstandsbewegung gegen die deutsche Besatzung. Nach Ende des Zweiten Weltkriegs wurde er unter sowjetischer Besatzung im Zuge der Stalinisierung Polens wegen Spionage zum Tode verurteilt und hingerichtet. 

Institution(en):

Karte

Filter