...

 

Hören

Hier wird Kommunismusgeschichte hörbar! Ob über den Podcast-Kanal der Bundesstiftung Aufarbeitung, Veranstaltungsmitschnitte oder Radiofeatures.

 

Sie sind unterwegs, benötigen fundierte Informationen oder möchten beim Lauschen von gut aufgearbeitetem Fachwissen abschalten? In der Unterkategorie Podcast-Kanal können sie direkt Veranstaltungsmitschnitte der Bundesstiftung und ihrer Kooperationspartner nachhören. Kontroverse Podiumsdiskussionen, Zeitzeugengespräche und Vorträge von renommierten Forschenden ergeben ein buntes Bild zum Stand der gesellschaftlichen und wissenschaftlichen Aufarbeitung des Kommunismus.

Auf eine Auswahl von Lesungen, Interviews, Features, Reportagen und Hörspielen verlinken wir in der Kategorie Audios. Der Mitschnitt einer selbstorganisierten kleinen Lesung findet hier genauso Beachtung wie die aufwendig produzierte Sendungen der großen Rundfunkanstalten.

Die Mischung aus Wissen- und Zeitzeugenschaft, regionalem und globalen Blick sowie Politik- und Alltagsgeschichte ergibt eine spannende Sammlung auditiver Angebote.

 

Frauen in der Novemberrevolution

Audios | Veranstaltungsmitschnitt | vom 29.01.2019 | "Helle Panke" e.V. - Rosa-Luxemburg-Stiftung Berlin
Logo des Helle Panke e.V.
Logo des Helle Panke e.V.

Am 29. Januar 2019 fand in der Hellen Panke die Veranstaltung Frauen in der Novemberrevolution statt. Die Autorin Dania Alasti stellte ihr Buch Frauen der Novemberrevolution: Kontinuitäten des Vergessens vor. Darin zeichnet sie nach, wie Frauen eine entscheidende Rolle in der ideologischen Orientierung der Novemberrevolution spielten. Die Autorin begibt sich auf Spurensuche: nach den politischen und gesellschaftlichen Verhältnissen, gegen welche die Frauen rebellierten – und stellt die Frage, welche dieser Verhältnisse bis heute existieren und in internationalen Frauenstreikbewegungen neu aufgegriffen werden. Weiterhin war die Historikern Gisela Notz eingeladen, sich ergänzend zur Buchvorstellung von Daria Alasti zu den bekannteren Frauenfiguren der Novemberrevolution zu äußern. Doch, wie sie eingangs bemerkte: "Ich soll über die bekannteren Frauen was sagen – also wirklich bekannt ist niemand.". Gisela Notz geht auf Dania Alastis Buch ein und bereichert deren Buchvorstellung um eigene Perspektiven und Analysen. Die Veranstaltung kann in zwei Audiomitschnitten hier nachgehört werden. 

Spieldauer

29:26 Min./40:34 Min.

Veranstalter: