...

 

Lernen

Der Bereich Lernen informiert über Museen, Gedenkstätten, Ausstellungen und didaktische Materialien zur Vermittlung der Geschichte des Kommunismus:

 

Auf Museen und aktuell laufende Sonderausstellungen wird in der Unterkategorie Ausstellungen verwiesen. Sie beschränkt sich dabei nicht auf historische Lernorte, sondern stellt auch Online-Ausstellungen und Kunstpräsentationen vor. So geraten neben der Politik- und Gesellschaftsgeschichte des Kommunismus auch kulturelle Rezeptionen und der Alltag in kommunistischen Regimen in den Blick.

Gedenken zeigt die Vielfalt und Bandbreite weltweiter Erinnerungsorte an die Verbrechen kommunistischer Diktaturen und Bewegungen. Große Denkmäler finden hier ebenso Beachtung wie kleine Gedenkplaketten. Über gesellschaftliche Initiativen, Vereine und Stiftungen, die sich der Beratung von Opfern kommunistischer Gewalt und dem Gedenken widmen, können sie sich ebenfalls informieren.

Die Unterkategorie Vermittlung präsentiert Akteure, Materialien und Netzwerke der historisch-politischen Bildung. Schülerinnen und Schüler finden hier Anregungen, die vielleicht bei der Vorbereitung des nächstens Vortrags helfen. Lehrkräfte können sich einen Überblick verschaffen über die verschiedenen didaktischen Materialien, Online-Ressourcen und Schulbücher zur Oktoberrevolution und der Kommunismusgeschichte.

 

Die russischen Revolutionen von 1917

Wahlmodul der Abi-Box Geschichte für das Abitur 2018 und 2019 in Niedersachsen

Vermittlung | Didaktisches Material

Arne Borstelmann, Axel Ehlers, Friedrich Hoche, Kay Siecken, Michael Spiertz

Cover der Abi Box Geschichte "Krisen, Umbrüche und Revolutionen", Brinkmann.Meyhöfer
Cover der Abi Box Geschichte "Krisen, Umbrüche und Revolutionen", Brinkmann.Meyhöfer

Das Wahlmodul 4 in der Abi-Box Geschichte Krisen, Umbrüche und Revolutionen behandelt die Oktoberrevolution und ihre Folgen. Die soziale Schichtung in Russland zu Beginn des Ersten Weltkrieges wird genauso thematisiert wie Ursachen, Verlauf und Folgen der Revolution, Lenins April-Thesen, die Grundsatzerklärung der Provisorischen Regierung im März 1917 und die Gründe für den Sieg der Roten Armee am Ende des russischen Bürgerkrieges. Ein Kapitel befasst sich mit dem Rätesystem und am Ende des Moduls bietet eine Zeitleiste einen Überblick über den Ablauf der Ereignisse. Das Wahlmodul zu den russischen Revolutionen von 1917 ist Teil der Abi-Box Geschichte Krisen, Umbrüche und Revolutionen, die für das erste Halbjahr der Abiturjahrgänge 2018 und 2019 in Niedersachsen konzipiert ist. Neben dem Schülerarbeitsbuch ist außerdem eine Lehrermappe erhältlich mit Unterrichtsvorbereitungen, Klausuren sowie Lösungen für die Aufgaben im Schülerarbeitsbuch.

Bibliografische Angabe

Arne Borstelmann et al.: Abi-Box Geschichte (Abitur 2018/2019, 1. HJ). "Krisen, Umbrüche und Revolutionen", Hannover: Brinkmann.Meyhöfer.

Herausgeber