...

 

Die Revolution in Berlin 1918/19. Fotografie, Film, Musik, Alltag, Museum für Fotografie, Berlin

Ausstellungen | vom 09.11.2018 | bis zum 03.03.2019
Screenshot von visitberlin.de
Screenshot von visitberlin.de

Vom 9. November 2018 bis zu 3. März 2019 findet im Museum für Fotografie Berlin die Ausstellung "Die Revolution in Berlin 1918/19. Fotografie, Film, Musik, Alltag" statt. Die Ausstellung versammelt Bildmaterial in Form von Fotografien aber auch Filmen, welche im Winter 1918/19 in Berlin entstanden sind. Sowohl denjenigen Aspekten des Berliner Lebens, das von den revolutionären Ereignissen unbeeinflusst wurde, als auch denjenigen, die stark von ihnen geprägt wurden, biete die Ausstellung dabei Platz. Darüber hinaus bietet die Ausstellung durch den Einbezug von Unterhaltungsmusik als wichtiges Medium des Revolutionswinters eine bislang oft vernachlässigte Perspektive auf die Ereignisse des Jahres 1918/19. Das Datum der Ausstellungseröffnung markiert den 100. Geburtstag der doppelten Ausrufung der Republik durch Karl Liebknecht und Philipp Scheidemann, die nach teils blutigen Auseinandersetzungen das endgültige Ende der Monarchie in Deutschland markierte und schließlich in der Gründung der Weimarer Republik münden würde. Die Ausstellung geht dabei über eine schlichte Präsentation des Materials hinaus und stellt die Frage, welche Rolle Bildern bei der Vermittlung von Informationen zukommt.

Institution(en):

Karte

Filter