...

 

Die Stunde der Matrosen - Kiel und die deutsche Revolution 1918

Ausstellungen | Sonderausstellung | vom 06.05.2018 | bis zum 17.03.2019
Screenshot: Ankündigung Sonderausstellung
Screenshot: Ankündigung Sonderausstellung

Die deutsche Revolution, das Ende des Ersten Weltkriegs, der Untergang der Monarchie in Deutschland und der Beginn der parlamentarischen Demokratie durch Gründung der Weimarer Republik – alle diese wesentlichen Ereignisse finden ihren Ursprung im Matrosenaufstand 1918 in Kiel. Anlässlich des hundertjährigen Jubiläums der Novemberrevolution 1918 widmet das Kieler Stadt- und Schifffahrtmuseum vom 06. Mai 2018 bis zum 17. März 2019 mit der Sonderausstellung „Die Stunde der Matrosen - Kiel und die deutsche Revolution 1918“ diesem Aufstand als Ausgangspunkt der Revolution eine eigene Ausstellung. Diese geht sowohl auf die Revolution selbst, als auch auf ihre Vorgeschichte während des Ersten Weltkrieges ein und beleuchtet dabei lokale und nationalgeschichtliche Ereignisse. Die Ausstellung zeichnet die besondere Lage in Kiel nach: Wie war es möglich, dass dort eine Revolution entstehen konnte und wie konnte diese von Kiel ausgehend das gesamte Deutsche Reich erfassen? In 63 chronologisch angelegten Themenbereichen werden die Ereignisse in Deutschland, beginnend mit dem Matrosenaufstand in Kiel, rekonstruiert. Die Ausstellung gibt Antworten auf die Fragen nach den Grundlagen der Revolution, ihren Auswirkungen auf Kiel und die gesamtdeutsche Ebene und die Bedeutung dieser Ereignisse bis heute. Mit Hilfe von rund 400 Exponaten, wie zeitgenössischen Fotos, Plakaten, Zeichnungen und Flugblättern, wird diese ereignisreiche Zeit voller Umbrüche für die Besucher greifbar und lebendig. Die Ausstellung kann von dienstags bis sonntags jeweils ab 10:00 Uhr besucht werden, der Eintritt ist frei.

Institution(en):

Karte

Filter