...

 

KGB Atombunker, Kaunas, Litauen

Atominis Bunkeris

Ausstellungen | Museum
Screenshot der Internetpräsenz des Museums unter atominisbunkeris.lt
Screenshot der Internetpräsenz des Museums unter atominisbunkeris.lt

Der "KGB Atombunker" (lit. Atominis Bunkeris) ist ein Museum in der litauischen Stadt Kaunas, das 2014 eröffnet wurde. In dem ehemaligen Bunker werden Besucherinnen und Besuchern über 1.200 Exponate aus der Zeit des Kalten Krieges präsentiert. Diese reichen von Gasmasken bis zu technischen Geräten. Im Bunkermuseum integriert ist das "KGB Spy Museum", welches vor allem aus einer Sammlung von Überwachungstechnik besteht, wie sie von den sowjetischen Geheimdiensten NKWD und KGB eingesetzt wurden. Auf der Website des Museums ist außerdem eine Fotogalerie mit 70 Bildern frei zugänglich. Das Museum wird von Rimas Urbaitis und Agnė Urbaitytė geleitet. Die Ausstellung wird durch keinerlei wissenschaftliche, pädagogische oder kritische Komponenten begleitet; den Besucherinnen und Besuchern wird keinerlei Möglichkeit zur Kontextualisierung der Exponate geboten. Die Funktion des Museums jenseits von finanziellen und nostalgischen Interessen der Betreibenden erscheint daher fraglich. Auf der Internetpräsenz sind keine Öffnungszeiten angegeben, jedoch der Hinweis, Besucherinnen und Besucher mögen sich im Voraus unter info@atominisbunkeris.lt mit dem Museum in Kontakt setzen um die Ausstellung zu besuchen.

Institution(en):

Karte

Filter