...

 

Arbeitsgemeinschaft Lager Sachsenhausen 1945–1950 e. V.

Gedenken | Opferverband
Screen Arbeitsgemeinschaft Lager Sachsenhausen 1945–1950 e. V.
Screen Arbeitsgemeinschaft Lager Sachsenhausen 1945–1950 e. V.

Die Arbeitsgemeinschaft Lager Sachsenhausen 1945–1950 e. V. wurde 1991 gegründet. Im Mittelpunkt ihrer Tätigkeit steht die Beratung und Betreuung von ehemaligen Inhaftierten des sowjetischen Speziallagers Sachsenhausen Nr. 7/Nr. 1 bzw. politisch Verfolgten in der SBZ/DDR und deren Angehörigen, sowie die Ermittlung von Schicksalen ehemaliger Inhaftierter des Speziallagers Sachsenhausen. Darüber hinaus hält der Verein die Erinnerung an die Opfer des Speziallagers wach. Die Arbeitsgemeinschaft verfügt über eine Sammlung von Materialien und Dokumenten zur Geschichte dieses Ortes. In dem ehemaligen Konzentrationslager inhaftierte sie sowjetische Geheimpolizei zwischen 1945 und 1950 etwa 60.000 Personen, von denen bis zu 25.000 ums Leben kamen. Die Arbeitsgemeinschaft ist Mitglied in der Union der Opferverbände kommunistischer Gewaltherrschaft (UOKG).

Karte

Filter