...

 

Mahnmal für die Opfer von Katyń, Jersey City, USA

Gedenken | Denkmal
Mahnmal für die Opfer von Katyń, Foto: Bundesstiftung Aufarbeitung, Dr. Jens Schöne
Mahnmal für die Opfer von Katyń, Foto: Bundesstiftung Aufarbeitung, Dr. Jens Schöne

Das zehn Meter hohe Bronzemahnmal für die Opfer des Massakers von Katyń wurde am 19. Mai 1991 im Rahmen einer feierlichen Enthüllungszeremonie der Öffentlichkeit übergeben. Gestiftet wurde das Vorhaben vom Johnson Atelier Mercerville, die Gestaltung des Monumentalbaus wurde vom polnisch-amerikanischen Künstler Andrzei Pityński übernommen. Die Finanzierung des Projekts erfolge durch Privatspenden, die über das Katyń Forest Monument Committee gesammelt wurden. Besonders regen Anteil an der Verwirklichung des Monuments nahm der ehemalige polnische Widerstandskämpfer Stanisłlaw Paszul, der als Mitglied der Heimatarmee (Armia Krajowa; AK) elf Jahre in Sibirien interniert war. Paszul setzte sich nach seiner Entlassung aus der Haft und seiner Übersiedelung in die USA im Jahr 1963 für die Schaffung eines Erinnerungsortes zum Gedenken an die Opfer von Katyń ein.

Den Mittelpunkt des Mahnmals bildet – auf einem mehrere Meter hohen Granitsockel positioniert – die in dramatischer Haltung erstarrte lebensgroße Bronzefigur eines rücklings mit einem Bajonett niedergestochenen polnischen Offiziers. Die Skulptur zeigt den geknebelten Offizier, der seine am Rücken gefesselten Hände durchstreckt, im Moment der unmittelbaren Hinrichtung. An allen Seiten des Granitsockels sind Inschriften und Reliefs eingemeißelt. So befindet sich an der Frontseite ein Bronzerelief in Form des seit 1989 vom polnischen Militär genutzten Wappenadlers. Darunter ist die Inschrift „KATYŃ 1940“ eingraviert. Am 12. September 2004 wurde am Fuße des Sockels außerdem ein Bronzerelief in Gedenken an die Opfer der Terroranschläge vom 11. September 2001 angebracht. Auf der Hudson River zugewandten Seite des Mahnmals wird der gesamte Sockel von einem Bronzerelief mit der Aufschrift „Siberia 1939“ ausgefüllt. Zu sehen sind die ausgemergelten Gestalten einer Mutter, die ihr sterbendes Kind in den Armen hält, eines zu ihrer Rechten stehenden Jungen und eines zu ihrer Linken vor Erschöpfung und Verzweiflung in sich zusammengesunkenen weiteren Kindes.

Mahnmal für die Opfer von Katyń

New Jersey, Exchange Place an der Montgomery Street

Karte

Filter