...

 

Chinas Weg in die Moderne

Themenheft Klasse 11-13

Vermittlung | Didaktisches Material

Michael Epkenhans, Wolfgang Geiger, Thomas Lange

Cover des Themenheftes „Chinas Weg in die Moderne“,
Cover des Themenheftes „Chinas Weg in die Moderne“,

Das Themenheft für den Geschichtsunterricht in der Oberstufe widmet sich der Entwicklung Chinas von der Krise des alten Kaiserreichs zu Beginn des 19. Jahrhunderts bis zur endgültigen Machtübernahme der Kommunisten im Jahr 1949. Die Autoren Michael Epkenhans, Wolfgang Geiger und Thomas Lange analysieren Chinas verlust- und hindernisreichen Weg in die Moderne aus politik-, sozial- und kulturgeschichtlicher Perspektive. Die heutige globale Wirtschaftsmacht experimentierte in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts mit verschiedenen politischen Systemen. Eine zentrale Rolle spielte dabei das Vordringen des Westens, das im Heft als „marginale Berührung oder erzwungene Modernisierung“ diskutiert wird. Zudem stellt „Chinas Weg in die Moderne“ die Geschichte der Volksrepublik im expliziten Vergleich zu der Japans als gescheiterte Modernisierung dar. „Gleichheit und Ungleichheit“ sowie „Krieg und Frieden“ dienen als Leitfragen des Heftes.

Bilbliografische Angabe

Michael Epkenhans, Wolfgang Geiger, Thomas Lange: Chinas Weg in die Moderne, Stuttgart: Ernst Klett Verlag 2008

Quelle

Ernst Klett Verlag GmbH, Rotebühlstraße 77, 70178 Stuttgart