...

 

Berliner Debatte Initial

Analyse | Zeitschrift

Berliner Debatte Initial e.V.

Zeitschriftencover
Zeitschriftencover

"Berliner Debatte Initial" ist eine seit 1990 in Berlin erscheinende sozialwissenschaftliche Fachzeitschrift, die 1990 gegründet wurde. Die Gründer bestehen aus einer Gruppe von Sozialwissenschaftlern, die den reformorientierten Ideen des damaligen sowjetischen Staatsoberhauptes Michail Gorbatschow nahe stehen. Es gibt keinen Chefredakteur, laut Redaktionsstatut nur gleichberechtigte Redakteure mit Vetorecht. Jede Ausgabe besteht aus einem Themenschwerpunkt sowie weiteren Beiträgen, Besprechungen und Rezensionen. Das Themenspektrum reicht von der Transformations- und Osteuropaforschung, über philosophische und sozialtheoretische Problemstellungen bis zu aktuellen Debatten über wirtschaftspolitische und gesellschaftspolitische Fragen. Zunächst unter dem Titel "Initial – Zeitschrift für Politik und Gesellschaft" wird die Zeitschrift nun seit 1992 durch den Verein „Berliner Debatte Initial e.V.“ herausgegeben und bei WeltTrends unter dem Titel "Berliner Debatte Initial - Sozial- und geisteswissenschaftliches Journal" verlegt. Sie erscheint vierteljährlich

Bibliografische Angabe

Berliner Debatte Initial e.V.: "Berliner Debatte Initial", Potsdam: WeltTrends.

Herausgeber