...

 

Der Duft der Imperien

Analyse

Karl Schlögel

Buchcover
Buchcover

Karl Schlögels Der Duft der Imperien erzählt die Geschichte eines Duftes auf dessen Grundlage das weltberühmte Chanel Nº 5 und sein sowjetisches Pendant Rotes Moskau entstand. Durch die Wirren der Russischen Revolution gelangte die Formel für einen Duft, der zum 300. Kronjubiläum der Romanows kreiert worden war, nach Frankreich. In den verschiedenen Essays werden auch die Schöpfer und das Umfeld, in dem sie sich bewegten, behandelt. Verantwortlich für die sowjetische Parfümindustrie war Polina Schemtschuschina, die Frau des Außenministers Molotow. Sie fiel später einer Säuberungskampagne zum Opfer ― und Coco Chanel kollaborierte mit den deutschen Besatzern. Schlögel ergänzt mit seinem Buch diese sonst so gut erforschte Epoche um eine weitere Perspektive.

Bibliografie

Karl Schlögel: Der Duft der Imperien, München: Hanser Verlag 2020.