...

 

Der lange Schatten des Kommunismus - 100 Jahre Russische Revolution und das kommunistische Erbe Europas

Analyse | Sammelband

Andreas H. Apelt, Robert Grünbaum, Heike Tuchscheerer (Hrsg.)

Cover: Andreas H. Apelt, Robert Grünbaum, Heike Tuchscheerer (Hrsg.): Der lange Schatten des Kommunismus - 100 Jahre Russische Revolution und das kommunistische Erbe Europas.

Bis heute werfen die Ereignisse der Russischen Revolution von 1917 Fragen auf, die für das kollektive europäische Gedächtnis von großer Bedeutung sind. Wie gehen Deutschland und Europa mit ihrer totalitären Erfahrung um? Welche Erinnerungskultur hat sich entwickelt und wie beeinflusst sie die Politik in den jeweiligen Ländern? Welche Rolle spielt die kommunistische Ideologie im öffentlichen Diskurs? 100 Jahre nach der Russischen Revolution diskutieren und analysieren Experten aus dem In- und Ausland das kommunistische Vermächtnis.

Der Tagungsband ist Ergebnis der gleichnamigen Konferenz, die vom 19. bis 20. Oktober 2017 in der Vertretung des Landes Sachsen-Anhalt beim Bund in Berlin stattgefunden hat.

Bibliografische Angaben

Andreas H. Apelt, Robert Grünbaum, Heike Tuchscheerer (Hrsg.): Der lange Schatten des Kommunismus - 100 Jahre Russische Revolution und das kommunistische Erbe Europas, Berlin: 2018.

Herausgeber: