...

 

Evreinov & Andere »Sturm auf den Winterpalast«

Analyse | Katalog

Inke Arns; Igor Chubarov; Sylvia Sasse (Hrsg.)

Buchcover
Buchcover

Der Dokumenten- und Essayband wurde von den Kuratoren begleitend zu der Ausstellung „Sturm auf den Winterpalast“ in Zusammenarbeit mit Igor Chubarov herausgegeben. Die Ausstellung, die vom 23. September bis 25. Oktober 2017 in Zürich stattfand, widmete sich der Rolle der Fotografie in der Konstruktion des „Sturms auf den Winterpalast“. Dieser Vorfall, welcher nachträglich zum zentralen Ereignis der Oktoberrevolution stilisiert wurde, hat nie in der heroischen, dramatischen Form, die im Nachhinein kolportiert wurde, stattgefunden. Die Bilder, welche vermeintlich Zeugnis von der Erstürmung des Winterpalast ablegen, entstanden zu großen Teilen im Zuge eines Massentheaterstückes im Jahre 1920, welches aufgrund des dritten Jahrestages der Oktoberrevolution inszeniert wurde. Dieser Inszenierung widmen sich die im Ausstellungskatalog versammelten Essays, welche um bislang unveröffentlichte Manuskripte des Theaterstückes bereichert werden. Besondere Aufmerksamkeit erhält dabei die Person Nikolaj Evreinov, der Leiter des Regiekollektivs, und sein Konzept des therapeutischen Theaters, in dem das Spielen und Nachempfinden von fiktiven Situationen einen zentralen Bestandteil bildet. Die Essays und Dokumente, die in dem Katalog versammelt sind, erlauben durch zusätzliche Dokumente, Anregungen und Hintergrundinfomationen eine weitere Perspektive auf den Ausstellungsgegenstand. 

Bibliografische Angabe

Inke Arns; Igor Chubarov; Sylvia Sasse (Hrsg.): Evreinov & andere »Sturm auf den Winterpalast«. Zürich : diaphanes 2017.