...

 

Roter Orient

Muslimkommunisten und Bolschewiki in Turkestan (1917-1924)

Analyse | Monographie

Gero Fedtke

Cover: Vandenhoeck & Ruprecht Verlag

Aus der Rezension von Ulrich Hofmeister in sehepunkte 20 (2020), Nr. 9, 15.9.2020: "Roter Orient war der Name eines Zugs, dessen Besatzung 1920 im Auftrag der Moskauer Zentralgewalt die Durchsetzung der sowjetischen Herrschaft in Zentralasien vorantreiben sollte. Gero Fedtke nimmt diesen Zug und das Vorgehen seiner Mannschaft gegen lokale Funktionäre als Ausgangspunkt einer detaillierten Studie über turkestanische muslimische Kommunisten in den Jahren zwischen dem Oktoberputsch 1917 und der nationalen Aufteilung Zentralasiens 1924. Fedtkes Buch gehört zu einer ganzen Reihe von neueren Arbeiten, die die Etablierung der Sowjetmacht in Zentralasien behandeln und die dabei die Handlungsmacht der nichtrussischen Akteure betonen." Wer mehr über das hoch hoch gelobte Buch erfahren will, der findet die vollständige Rezension hier: http://www.sehepunkte.de/2020/09/34108.html 

Bibliographische Angaben

Gero Fedtke: Roter Orient. Muslimkommunisten und Bolschewiki in Turkestan (1917-1924) (= Peripherien; Bd. 5), Köln / Weimar / Wien: Böhlau 2019, 471 S.

Externe Links:

Karte

Filter