...

 

The Rights of the Roma. The Struggle for Citizenship in Postwar Czechoslovakia

Analyse | Monographie

Celia Donert

Cover des Buches "The Rights of the Roma", Cambridge University Press
Cover des Buches "The Rights of the Roma", Cambridge University Press

Celia Donerts Analyse The Rights of the Roma beschreibt den Kampf um Staatsbürgerschaft von Romnija und Roma in der damaligen Tschechoslowakei. Die Autorin nähert sich der Thematik aus einer geschichtswissenschaftlichen Perspektive auf Menschenrechte im sozialistischen und post-sozialistischen Osteuropa und erweitert diese um die Perspektive der Roma. Im Gegensatz zu vielen Publikationen in diesem Bereich, die die Minderheit vor allem als Opfer beschreiben, wird hier ihre Rolle als Aktivistinnen und Aktivisten betont, deren Kampf um Staatsbürgerschaft immer der Kampf um soziale Teilhabe war. Die Studie stützt sich auf tschechische und slowakische Archivbestände sowie Oral-History-Quellen. Des weiteren arbeitet der Band heraus, welche bedeutende Rolle sozialistische Staaten in der Entstehung von "social citizenship" Konzepten im Europa der Nachkriegszeit spielten. Zentrale These der Autorin ist, dass das Aufkommen starker Menschenrechtsbewegungen nach dem Ende der sozialistischen Diktaturen nicht allein auf das Wirken von Dissidentinnen und Dissidenten der 1970er-Jahre zurückzuführen sei, sondern auf den Verlust der Staatsbürgerschaftskonzepte der kommunistischen Staaten. 

Bibliografische Angabe

Celia Donert: The Rights of the Roma. The Struggle for Citizenship in Postwar Czechoslovakia, Cambridge: Cambridge University Press 2017.