...

 

Lesen

Im Bereich Lesen finden Sie einen kommentierten Querschnitt von Büchern und Online-Ressourcen zur Geschichte des Kommunismus.

 

Die umfangreiche wissenschaftliche Literatur wird in der Unterkategorie Analyse gesammelt und ausgehend von wichtigen Autorinnen und Autoren sowie für die Forschung relevanten Werken laufend erweitert. Thematisch und methodisch unterschiedliche Ansätze werden berücksichtigt und inhaltlich ausgerichtete Websites vorgestellt.

Bei Quellen sind Hinweise auf Quelleneditionen und Online-Portale aufgelistet, über die der Zugriff auf Originalquellen möglich ist. Die Website kommunismusgeschichte.de stellt nur wenige Quellen selbst zur Verfügung, sondern lotst den User gezielt zu weiterführenden Portalen.

Die Biografien und Autobiografien kommunistischer Führer, Politiker und Oppositioneller werden bei Biografien eingeführt und immer in kurzen Texten angeteasert und mit Rezensionen verlinkt. Romane und Erzählungen finden Sie bei Belletristik, wo zunächst Neuerscheinungen eingepflegt werden.

Bei LiesMich! sind die Kurzrezensionen renommierter Wissenschaftler, Historiker und Journalisten versammelt, die Ihre „Lieblingsbücher“ zur Kommunismusgeschichte vorstellen. Die Rezensionen stellen neue und alte Forschungsliteratur, Biografien und Romane vor, die es immer wieder wert sind, gelesen zu werden.

 

Über die Kolyma. Erinnerungen

Biografie

Franziska Thun-Hohenstein (Hrsg.)

Buchcover
Buchcover

In Über die Kolyma. Erinnerungen sind autobiografische Texte des russischen Schriftstellers Warlam Schalamow versammelt. Er schildert sein Erleben während seiner vierzehnjährigen Haftzeit in den Lagern der Kolyma-Region (1937-1951). Dort zwang der Geheimdienst NKWD ihn zu schwerster körperlicher Arbeit in den Goldgruben, im Kohlebergwerk und beim Holzschlag. Seine Erinnerungen folgen weitgehend chronologisch den Stationen seiner Haft- und Lagerzeit und ermöglichen es so, autobiographische Hintergründe seiner Werke zu entschlüsseln. Warlam Schalamow wurde 1907 geboren und gilt als einer der bedeutendsten russischen Schriftsteller des 20. Jahrhunderts. Die Texte lassen den Leser unmittelbar teilnehmen an dem, was Schalamow in den Lagern erlebte, und zeigen sein Ringen um Selbsterkenntnis.

Bibliografische Angabe

Warlam Schalamow: Über die Kolyma, Berlin: Matthes & Seitz 2018.