...

 

Die unerträgliche Leichtigkeit des Seins

Belletristik

Milan Kundera

Buchcover
Buchcover

Milan Kunderas "Die unerträgliche Leichtigkeit des Seins" spielt in der ehemaligen Tschechoslowakei sowie in der Schweiz während in der Zeit vor, während und nach dem Prager Frühling. Hauptfiguren sind das Paar Tomas und Teresa. Die Beobachtung ihrer Beziehung, welche Kundera durch weitreichende philosophische Betrachtungen und Diskurse bereichert, bildet den zentralen Handlungsstrang des Romans. Diese Beziehung geschieht jedoch vor dem Hintergrund der politischen Ereignisse jener Zeit und ist nachhaltig von diesen geprägt. Während des Prager Frühlings beginnt Teresa als Fotoreporterin die Ereignisse zu dokumentieren, bevor die mit Tomas in die Schweiz flieht. Nach einiger Zeit kehren sie in die Tschechoslowakei zurück und müssen sich nach den Freiheiten, die sie im Schweizer Exil hatten, aufs Neue in das repressive Regime in ihrer alten Heimat einleben. 

Bibliografische Angabe

Milan Kunder: Die unerträgliche Leichtigkeit des Seins, Berlin: Fischer Verlag 1984.