...

 

Deng Xiaoping and the making of modern China

Biografie | Biografie

Richard Evans

Evans, Deng Xiaoping, China, Biographie
Evans, Deng Xiaoping, China, Biographie

In dieser Biografie untersucht Richard Evans, der verdiente britische Botschafter in China (1984–1988), das Leben und Wirken Deng Xiaopings, der nach Mao Zedongs Tod 1976 die Volksrepublik China von 1979 bis 1997 faktisch führte. Bekannt ist Deng vor allem für seine Wirtschaftspolitik, die maßgeblich für die Öffnung Chinas für den Weltmarkt gesorgt hat. Dies wird auch von Evans gewürdigt. Im Fokus der knapp 400 Seiten umfassenden Biografie steht auch Dengs Privatleben. Kritiker wie Glen Jennings oder Jonathan Mirsky warfen dem Autor jedoch vor, leichtgläubig und unkritisch mit Informationen umzugehen, die von der Kommunistischen Partei Chinas bereitgestellt wurden und negative Aspekte im Wirken Dengs herunterspielten, um dessen Lebenswerk nicht zu schmälern.

Bibliografische Angabe

Richard Evans: Deng Xiaoping and the making of modern China, London: Hamilton 1993.