...

 

Erinnert euch an mich. Über Nestor Machno: Porträt des ukrainischen Anarchisten

Biografie | Biografie

Mark Zak

Cover des Buches "Erinnert euch an mich. Über Nestor Machno: Porträt des ukrainischen Anarchisten", Nautilus
Cover des Buches "Erinnert euch an mich. Über Nestor Machno: Porträt des ukrainischen Anarchisten", Nautilus

Mark Zaks Buch "Erinnert euch an mich" ist die Biografie des ukrainischen Anarchisten Nestor Machno. Der Autor rekonstruiert aus zeitgenössischen Quellen das Leben des weitgehend unbekannten Bauernführers. Machno war zwischen 1917 und 1921 während des Russischen Bürgerkrieges Anführer der nach ihm benannten Machnowischtschina, einer anarchistischen Volksbewegung. Die Bewegung hatte die Selbstbestimmung der Bauern und Arbeiter zum Ziel und versuchte, anarchistische Gesellschaftsstrukturen in der Ukraine zu verwirklichen. Als Akteurin im Bürgerkrieg war die Bewegung wichtige Gegenspielerin der Weißen Armee. Nach dem Sieg der Bolschewiki sollte die Machnowischtschina in der Roten Armee aufgehen. Gegen diese Übernahme gab es heftigen Widerstand, der schließlich in der gewaltsamen Niederschlagung der Machnowischtschina durch die Rote Armee führte. Machno gelang 1921 die Flucht nach Paris, wo er bis zu seinem Tod 1943 lebte. Der Autor der Biografie, Mark Zak, wurde 1959 in Lwiw (Lemberg) geboren, wuchs in Odessa auf und kam 1974 mit seiner Familie aus der UdSSR nach Westdeutschland. Er lebt heute als Schauspieler und Autor in Köln.

Bibliografische Angabe

Mark Zak: Erinnert euch an mich. Über Nestor Machno: Porträt des ukrainischen Anarchisten, Hamburg: Edition Nautilus 2018