...

 

Honecker. Eine Biographie

Biografie | Biografie

Ulrich Völklein

Völklein, Honecker, Biographie, DDR
Völklein, Honecker, Biographie, DDR

Das Leben Erich Honeckers war gemessen an seiner Bedeutung für die deutsche Geschichte des 20. Jahrhunderts lange Zeit erstaunlich unterbelichtet. Dies änderte sich 2002/2003 als neben Norbert Pötzl auch Ulrich Völklein eine Biografie des prägenden DDR-Funktionärs veröffentlichte. Im Feuilleton der FAZ wurde das Buch kritisiert: Trotz vieler Recherchen bleibe Honeckers Charakter wie in der 1980 erschienenen Autobiografie „Aus meinem Leben“ ungreifbar – im Gegensatz zu Völklein habe die vom DDR-Staatsapparat geprägte Stilisierung aber vorsätzlich dieses Ziel verfolgt. Aus seiner „Ost-Perspektive“ auf das Leben Honeckers habe sich der Autor letztlich gar dazu verleiten lassen, Bundeskanzler Helmut Kohl jedweden Anteil an der Verantwortung für die Herstellung der deutschen Einheit abzusprechen.

Bibliografische Angabe

Ulrich Völklein: Honecker. Eine Biographie, Berlin: Aufbau Taschenbuch-Verl., 2. Aufl. 2003.