...

 

Paul Schäfer. Erfurter Kommunist, ermordet im Stalinismus

Biografie

Annegret Schüle, Stefan Weise, Thomas Schäfer

Buchcover
Buchcover

Das von der Landeszentrale für politsche Bildung Thüringen herausgegebene Buch „Paul Schäfer – Erfurter Kommunist, ermordet im Stalinismus“ behandelt das Leben des Schuharbeiters Paul Schäfer. Der kommunistische Funktionär hatte für Menschen seiner sozialen Herkunft außergewöhnliche Aufstiegschancen und wurde trotz dieser, Opfer des Stalinismus. Für die Menschen in der DDR starb er offiziell einen Märtyrertod im Spanischen Bürgerkrieg gegen Franco. Brisant ist auch die Beziehung Paul Schäfers zu einem bekannteren Mitstreiter. Dieser Mitstreiter, Willi Münzenberg, stammt ebenfalls aus Erfurt, war Propagandist der Komintern, Medienvisionär und europäischer Sozialist gegen Hitler und Stalin. Es gibt aber nicht nur Einblicke in sein politisches Denken und Handeln, sondern auch in das damit eng-verknüfte private Leben. Das kleine, 160 Seiten lange Buch ist das Ergebnis der Arbeit von Kuratorin PD Dr. Annegret Schülle, Stefan Weise und Thomas Schäfer und wurde im April 2019 im Erinnerungsort Topf & Söhne zusammen mit einer dazugehörigen Ausstellung präsentiert.

Bibliografische Angabe

Annegret Schüle, Stefan Weise und Thomas Schäfer: Paul Schäfer. Erfurter Kommunist, ermordet im Stalinismus, Erfurt: Landeszentrale für politische Bildung Thüringen, 2019.