...

 

Pol Pot. The History of a Nightmare

Pol Pot. Anatomy of a Nightmare

Biografie | Biografie

Philip Short

Buchcover Philip Short: Pol Pot. The History of a Nightmare
Buchcover Philip Short: Pol Pot. The History of a Nightmare

Das Buch des britischen Journalisten Philip Short ist ein Porträt von Pol Pot, dem Führer eines der schrecklichsten Gewaltregime des 20. Jahrhunderts. Short beschreibt diesen Mann als einen Idealisten mit großer Ausstrahlung, der eine Revolution anführte, die mit ihrem radikalen sozialen Projekt in Kambodscha eine Schreckensherrschaft installierte. Pol Pot wurde zum Synonym von Gewalt und Unterdrückung. In den dreieinhalb Jahren seiner Herrschaft wurden mehr als eine Million Menschen, ein Fünftel der kambodschanischen Bevölkerung, hingerichtet oder kamen durch Hunger und Krankheit ums Leben. Das Land wurde zu einem Sklavenstaat, in dem absoluter Gehorsam verlangt wurde. Short geht der Frage nach, wie eine Ideologie von Gerechtigkeit und Wohlstand für alle in einen der schlimmsten Albträume der Menschheit münden konnte. Auf seinen Reisen nach Kambodscha sprach der Autor mit vielen ehemaligen Führern von Pol Pots Roter Khmer-Bewegung und konnte Einsicht in bisher verschlossene Archivakten nehmen.

Bibliografische Angabe

Philip Short: Pol Pot. The History of a Nightmare, London: Murray, 2. Aufl. 2005.