...

 

Stalin. Eine Biographie

Biografie | Biografie

Leo Trotzki

Stalin, Trotzki, Biographie
Stalin, Trotzki, Biographie

Die umfangreiche Stalin-Biographie von Leo Trotzki entstand in den späten 1930er-Jahren, als der Autor im Exil in Mexico lebte. Dieses hatte er unfreiwillig durch den Aufstieg Stalins und dessen bürokratischen Staatsapparat angetreten und urteilt dementsprechend kritisch über die politische Figur Stalins. Allerdings konnte Trotzki selbst die Biographie nicht beenden. Vor seinem gewaltsamen Tod stellte er lediglich die ersten sieben Kapitel sowie den Anhang „Drei Konzeptionen der russischen Revolution“ fertig. Charles Malamuth, ein Übersetzer Trotzkis, beendete sein begonnenes Werk posthum.
"Ziel [war], das ich mir mit dieser politischen Biographie gestellt habe, ist aufzuzeigen, wie sich eine Persönlichkeit von dieser Art und diesem Charakter gebildet hat und zur Macht gelangen konnte...", so Trotzki im Vorwort. Bei Isaac Deutscher, einem weiteren späteren Stalin-Biographen, stieß die Darstellung auf Widerstand. Deutscher bezog sich in seinem eigenen Werk explizit auf Trotzki.

Bibliografische Angabe

Leo Trotzki: Stalin. Eine Biographie, Köln/Berlin: Kiepenheuer & Witsch 1952.