...

 

Gegenansichten. Fotografien zur politischen und kulturellen Opposition in Osteuropa 1956 – 1989

Quellen

Heidrun Hamersky (Hrsg.)

Buchcover
Buchcover

Der Bildband „Gegenansichten. Fotografien zur politischen und kulturellen Opposition in Osteuropa 1956 – 1989“ nimmt die Menschen in Blick, die durch ihr Leben und Wirken einen entscheidenden Beitrag dazu leisteten, dass die europäische Geschichte 1989/90 eine überraschende Wendung nahm. Die zahlreichen Dissidenten, die unangepassten Bürger, welche über Jahrzehnte hinweg allen Repressionen zum Trotz auf eine Ablösung der autoritären Regime im Osten Europas hinwirkten, stehen im Mittelpunkt des Bandes. Der Fotoband gibt einen Einblick in die kulturellen und politischen Oppositionen in der Sowjetunion, Polen, der Tschechoslowakei, Ungarn und der DDR. Die zumeist von Privatpersonen aufgenommen Bilder stammen aus Archiven in Moskau, Prag, Berlin, Bremen, Boston, New Brunswick (N.J.), Budapest und Warschau; sie erlauben einen intimen Einblick in das alltägliche Leben von Mitgliedern der Widerstandsbewegungen. In einem Vorwort von Václav Havel und einem Essay von Wolfgang Eichwede werden die historischen Zusammenhänge erläutert.

Bibliografische Angabe

Heidrun Hamersky (Hrsg.): Gegenansichten. Fotografien zur politischen und kulturellen Opposition in Osteuropa 1956 – 1989, Berlin: Links, 1. Aufl. 2005.