...

 

Sehen

In der Kategorie Sehen verlinkt die Website auf audiovisuelle Angebote zum Thema Geschichte des Kommunismus.

 

Sie sind zu zweit auf der Couch und können sich nicht einigen, welchen Film sie gemeinsam schauen möchten? In der Kategorie Spielfilme finden sie Hinweise auf sowjetische Propaganda-Stummfilme aus den 1920er-Jahren genauso wie auf den actionreichen Agenten-Thriller aus Hollywood, der die Blockkonfrontation thematisiert. Diese Kategorie führt die Vielfalt filmischer Repräsentation des Kommunismus in seinen zahlreichen Facetten vor Augen.

Sie halten einen Vortrag und brauchen einen guten Start, um in das Thema einzusteigen? Unter Dokumentarfilme finden sie dafür Anregungen. Neben aktuellen Links zu Dokumentationen auf den Mediatheken der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten, stellen wir ihnen auch preisgekrönte Kleinode des Dokumentarfilms aus der langen Geschichte des Kommunismus vor.

Sie suchen filmische Quellen für eine wissenschaftliche Arbeit? Filmmaterial versammelt audiovisuelles Quellenmaterial wie beispielsweise Nachrichtenbeiträge, antikommunistische Propaganda oder Aufnahmen aus der Anfangszeit der Sowjetunion. Ergänzt werden diese Fundstücke mit Links zu Videomitschnitten von Veranstaltungen, Tutorials zur Zeitgeschichte und Politikwissenschaft oder Experteninterviews.

 

PROGRESS Filmarchiv

Filmmaterial | Archiv

PROGRESS Film-Verleih

Screenshot der PROGRESS Webseite
Screenshot der PROGRESS Webseite

Der PROGRESS Filmverleih bietet auf seiner Webseite ein umfangreiches Filmarchiv  bestehend aus DEFA-Dokumentar-, Spielfilmen sowie Wochenschauen an. Die Filme zeigen die Welt des 20.Jahrhunderts aus der Perspektive des Ostens. Es werden alle Lebensbereiche abgedeckt, vom Alltag der DDR hin zur Politik, Kunst, Industrie und Propaganda bis hin zur Friedlichen Revolution. Mit den Spielfilmen der DEFA begannen bekannte ostdeutsche Schauspieler wie Armin Müller-Stahl, Ulrich Mühe, Corinna Harfouch und Manfred Krug ihre Karrieren. Das Archiv lässt sich sehr gut durch ein detailliertes Such-Tool nutzen. Teilweise sind die Filme kostenlos anzuschauen. 158 Filme lassen sich zu dem Schlagwort Kommunismus finden, vorrangig Ausgaben der DDR-Wochenschau "Der Augenzeuge"
Gegründet wurde PROGRESS am 1. August 1950 als deutsch-sowjetische Gesellschaft in Ost-Berlin. Als einziger Filmverleih der Deutschen Demokratischen Republik brachte er etwa 12.000 Filme in die 830 Kinos des Landes. Nach dem Fall der Mauer vermarktet der Filmverleih im Auftrag der DEFA-Stiftung die einzige geschlossene Filmsammlung eines nicht mehr existenten Staates.