...

 

Sehen

In der Kategorie Sehen verlinkt die Website auf audiovisuelle Angebote zum Thema Geschichte des Kommunismus.

 

Sie sind zu zweit auf der Couch und können sich nicht einigen, welchen Film sie gemeinsam schauen möchten? In der Kategorie Spielfilme finden sie Hinweise auf sowjetische Propaganda-Stummfilme aus den 1920er-Jahren genauso wie auf den actionreichen Agenten-Thriller aus Hollywood, der die Blockkonfrontation thematisiert. Diese Kategorie führt die Vielfalt filmischer Repräsentation des Kommunismus in seinen zahlreichen Facetten vor Augen.

Sie halten einen Vortrag und brauchen einen guten Start, um in das Thema einzusteigen? Unter Dokumentarfilme finden sie dafür Anregungen. Neben aktuellen Links zu Dokumentationen auf den Mediatheken der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten, stellen wir ihnen auch preisgekrönte Kleinode des Dokumentarfilms aus der langen Geschichte des Kommunismus vor.

Sie suchen filmische Quellen für eine wissenschaftliche Arbeit? Filmmaterial versammelt audiovisuelles Quellenmaterial wie beispielsweise Nachrichtenbeiträge, antikommunistische Propaganda oder Aufnahmen aus der Anfangszeit der Sowjetunion. Ergänzt werden diese Fundstücke mit Links zu Videomitschnitten von Veranstaltungen, Tutorials zur Zeitgeschichte und Politikwissenschaft oder Experteninterviews.

 

100 Jahre Oktoberrevolution (7./8. November 1917) in der Filmothek des Bundesarchivs

Filmmaterial | Onlinedossier | Filmdokument
Die UFA-Wochenschau 555/1967 im Bundesarchiv, Screenshot von der Website
Die UFA-Wochenschau 555/1967 im Bundesarchiv, Screenshot von der Website

Anlässlich des 100-jährigen Jubiläums der Oktoberrevolution ermöglicht das Bundesarchiv interessierten Nutzern den Zugang zu diversen Folgen der UFA-Wochenschau aus den 1950er und 1960er-Jahren, die unter anderem Stalin, Roosevelt und Churchill bei der Konferenz von Jalta (Beschluß der Aufteilung Deutschlands in 4 Besatzungszonen), aber auch die Jahrestagsfeiern der russischen Revolution zeigen. Auch mehrere Sendungen der "Zeit unter der Lupe" und die "Neue Deutsche Wochenschau" sind in der Filmothek zu finden.
Die sich im Eigentum der Bundesrepublik Deutschland befindenden Filme wurden in enger Zusammenarbeit mit dem Bundesarchiv vor dem zeitgeschichtlichen Hintergrund des Filmmaterials, sowie unter Beachtung des gesetzlichen Auftrags des Bundesarchivs zugänglich gemacht und für die Zielgruppe Film, Fernsehen und Presse kommerziell nutzbar gemacht.