...

 

Sehen

In der Kategorie Sehen verlinkt die Website auf audiovisuelle Angebote zum Thema Geschichte des Kommunismus.

 

Sie sind zu zweit auf der Couch und können sich nicht einigen, welchen Film sie gemeinsam schauen möchten? In der Kategorie Spielfilme finden sie Hinweise auf sowjetische Propaganda-Stummfilme aus den 1920er-Jahren genauso wie auf den actionreichen Agenten-Thriller aus Hollywood, der die Blockkonfrontation thematisiert. Diese Kategorie führt die Vielfalt filmischer Repräsentation des Kommunismus in seinen zahlreichen Facetten vor Augen.

Sie halten einen Vortrag und brauchen einen guten Start, um in das Thema einzusteigen? Unter Dokumentarfilme finden sie dafür Anregungen. Neben aktuellen Links zu Dokumentationen auf den Mediatheken der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten, stellen wir ihnen auch preisgekrönte Kleinode des Dokumentarfilms aus der langen Geschichte des Kommunismus vor.

Sie suchen filmische Quellen für eine wissenschaftliche Arbeit? Filmmaterial versammelt audiovisuelles Quellenmaterial wie beispielsweise Nachrichtenbeiträge, antikommunistische Propaganda oder Aufnahmen aus der Anfangszeit der Sowjetunion. Ergänzt werden diese Fundstücke mit Links zu Videomitschnitten von Veranstaltungen, Tutorials zur Zeitgeschichte und Politikwissenschaft oder Experteninterviews.

 

Frühjahr 48

Dokumentarfilme | Dokumentation

Mathias Haentjes

Screenshot von arte.tv
Screenshot von arte.tv

Die Dokumentation „Frühjahr 48“ des deutsch-französischen Senders arte spürt den Ereignissen nach, die drei Jahre nach Ende des Zweiten Weltkrieges den weiteren Verlauf des 20. Jahrhunderts nachhaltig beeinflussen sollten. Vielen dieser Wendepunkte, welche die Dokumention aufzeigt, ist eines gemeinsam: sie festigen die ideologische Spaltung der Weltgemeinschaft in kommunistische und kapitalistische Länder. Im Februar 1948 kommt es in der damaligen Tschechoslowakei zum sogenannten Februarumsturz, im Zuge dessen die Kommunistische Partei die Regierung übernimmt. In der Sowjetunion sowie deren Satellitenstaaten festigt Stalin seine totalitäre Macht immer weiter. In Berlin führt die Blockade West-Berlins durch die Sowjetunion zu einer schwerwiegenden Krise zwischen den noch kurz zuvor gegen Nazi-Deutschland verbündeten Alliierten. Die Dokumentation bringt den Zuschauern mit Interviews und Archivmaterial – untermalt von literarischen Zitaten aus Werken von Anna Seghers, Simone de Beauvoir, u.a. – die Bedeutung des Jahres 1948 für das 20. Jahrhundert nahe.

Land, Jahr, Spieldauer

D, 2018, 88 Min.