...

 

Sehen

In der Kategorie Sehen verlinkt die Website auf audiovisuelle Angebote zum Thema Geschichte des Kommunismus.

 

Sie sind zu zweit auf der Couch und können sich nicht einigen, welchen Film sie gemeinsam schauen möchten? In der Kategorie Spielfilme finden sie Hinweise auf sowjetische Propaganda-Stummfilme aus den 1920er-Jahren genauso wie auf den actionreichen Agenten-Thriller aus Hollywood, der die Blockkonfrontation thematisiert. Diese Kategorie führt die Vielfalt filmischer Repräsentation des Kommunismus in seinen zahlreichen Facetten vor Augen.

Sie halten einen Vortrag und brauchen einen guten Start, um in das Thema einzusteigen? Unter Dokumentarfilme finden sie dafür Anregungen. Neben aktuellen Links zu Dokumentationen auf den Mediatheken der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten, stellen wir ihnen auch preisgekrönte Kleinode des Dokumentarfilms aus der langen Geschichte des Kommunismus vor.

Sie suchen filmische Quellen für eine wissenschaftliche Arbeit? Filmmaterial versammelt audiovisuelles Quellenmaterial wie beispielsweise Nachrichtenbeiträge, antikommunistische Propaganda oder Aufnahmen aus der Anfangszeit der Sowjetunion. Ergänzt werden diese Fundstücke mit Links zu Videomitschnitten von Veranstaltungen, Tutorials zur Zeitgeschichte und Politikwissenschaft oder Experteninterviews.

 

Krasnyje djavoljata / Die roten Teufelchen

Spielfilme | Film
Krasnyje djavoljata: Die roten Teufelchen, Film

Das Drama "Die roten Teufelchen" erzählt die Geschichte der Geschwister Mischa und Dunjascha, die ihren Vater bei einem Bandenüberfall verlieren und seinen Mord rächen wollen. Sie schließen sich der russischen Sowjetarmee im Kampf gegen die Banden des ukrainischen Anarchisten Nestor Iwanowitsch Machno an und versuchen im Kampf mit den Banditen das Vermächtnis ihres Vaters zu erfüllen. Unterwegs trifft das waghalsige Geschwisterpaar aus der Arbeiterklasse den afroamerikanischen Straßenakrobaten Tom Jackson, der sich als Späher in der Roten Kavallerie betätigt. In ihm finden sie einen Weggefährten und treuen Freund, der ihnen hilft, alle Gefahren zu bewältigen und Machno letztlich zu überwältigen, was den drei Freunden Heldenstatus verleiht. Der Schwarz-Weiß-Film von Regisseur Ivan Perestiani basiert auf dem gleichnamigen Drehbuch des Autors Pavel Blyakhin und wird als sein bestes Werk angesehen. Der Drehbuchautor und Schauspieler gilt bis heute als Gründungsvater der georgischen Kinematographie.

Land, Jahr, Spieldauer

UdSSR, 1923, 68 Min.