...

 

1917 Die Russische Revolution

Dokumentarfilme | Dokumentation
Screenshot vom DVD-Cover
Screenshot vom DVD-Cover

Die Analyse der Russischen Revolution von 1917 ruft auch heute noch widersprüchliche Ergebnisse und Debatten hervor: Viele Tatsachen wurden lange Zeit von dem kommunistischen Regime verschwiegen oder verherrlicht, der wahre Ablauf der Oktoberrevolution wurde aufgrund unterschiedlicher nationaler Interessen sowie ideologischer Kämpfe jahrzehntelang verborgen gehalten. Dokumente wurden versteckt oder vernichtet, Filmarchive in Sondermagazinen deponiert oder verbrannt, man wagte untereinander kaum, über die Geschehnisse von 1917 zu sprechen und die Revolutionsgeschichtsschreibung wurde in den Dienst politischer Ziele gestellt.  Doch wer waren die eigentlichen Akteure dieser Revolution? Welche Rolle haben die außenstehenden Mächte Großbritannien, Frankreich und Deutschland gespielt? Wurde die Machtübernahme durch die Bolschewiki wirklich von den Offizieren der russischen Armee gefördert, um Russland vor dem Chaos zu retten? Der Film von Regisseur Paul Jenkins legt Material vor, das zu einem neuen Verständnis der Revolution beiträgt. Er zeigt Aufnahmen aus russischen, amerikanischen und europäischen Archiven, Tagebuchaufzeichnungen, Kunstwerke und Fotografien sowie zahlreiche Briefwechsel (unter anderem von Lenin, Kerenski und Trotzki), die einen neuen Blick auf das Revolutionsgeschehen erlauben.