...

 

Kein Gott, kein Herr! Eine kleine Geschichte der Anarchie

Ni Dieu ni maître – Une histoire de l'anarchisme (OT)

Dokumentarfilme | Dokumentarfilm

2-teilige Dokumentation von Tancrède Ramonet

Online-Dossier zu Kein Gott, kein Herr! Eine kleine Geschichte der Anarchie in der Arte-Mediathek, Screenshot
Online-Dossier zu Kein Gott, kein Herr! Eine kleine Geschichte der Anarchie in der Arte-Mediathek, Screenshot

Der zweiteilige Dokumentarfilm von Tancrède Ramonet beschäftigt sich mit der Geschichte der Anarchie von der Mitte des 19. Jahrhunderts bis zum Beginn des zweiten Weltkrieges. Die Grundthese und Intention des Filmes ist, eine klarere Differenzierung zwischen Kommunismus und Anarchismus darzustellen und die Bewegung als historisch und auch theoretisch wie philosophisch wirkmächtiger zu zeichnen, als dies im kollektiven Gedächtnis der Fall ist. Dabei stützt sich der Film auf Archivdokumente und Interviews mit Historikern und weiteren Experten. Es wird versucht eine globalgeschichtliche Ereignisgeschichte zu schreiben. Der erste Teil trägt den Untertitel Lust an der Zerstörung (1840–1914), der zweite Teil Erinnerung der Besiegten (1911–1945).