...

 

The King of Communism: Nicolae Ceaușescu

Dokumentarfilme | Dokumentarfilm
Screenshot der BBC-Dokumentation
Screenshot der BBC-Dokumentation

"The King of Communism: Nicolae Ceaușescu " portraitiert den neostalinistischen rumänischen Diktator, der von 1974 bis 1989 regierte. Die Dokumentation eröffnet mit Archivaufnahmen von Nachrichten des Ereignis, auf dem Ceaușescus Sonderposition unter den Staatsoberhäuptern der kommunistischen Länder beruhte: seine Verurteilung der militärischen Niederschlagung des Prager Frühlings (1968). Er verteidigte die Unabhängigkeit Rumäniens und öffnete seine Politik dem Westen. So erreichte Ceaușescu bald eine hohe Popularität in Rumänien wie auch im Westen. Die Dokumentation arbeitet mit Zeitzeugeninterviews, welche die bis heute andauernde Verehrung des Diktators veranschaulichen. Von der Selbststilisierung Ceaușescus, seiner Mythologisierung als „Führer“ sowie dem staatlich verordneten Personenkult zeugen Aufnahmen propagandistischer Großveranstaltungen. Weiter wird dargestellt, wie er mit der alles überwachenden Geheimpolizei Securitate seine Opposition ausschaltete. Ceaușescus ablehnende Haltung zur Perestroika und der bald darauf folgende Zusammenbruch des Ceaușescu-Regimes, welcher letztlich mit seiner Hinrichtung endete, werden anhand von Originalaufnahmen vermittelt.

Spieldauer

53:06 Min.