...

 

The Third Challenge: Unconventional Warfare

Dokumentarfilme | Dokumentarfilm

Big Picture

Screenshot von archive.org
Screenshot von archive.org

„The Third Challenge: Unconventional Warfare“ ist eine Episode der US-amerikanischen TV-Serie „The Big Picture“, die zwischen 1951 und 1964 ausgestrahlt wurde. Diese Folge thematisiert die drei verschiedenen Bedrohungsdimensionen des Kalten Krieges. Neben konventioneller und nuklearer Kriegsführung wird eine dritte Ebene dargestellt. Diese Ebene der unkonventionellen Kriegsführung spielt jenseits offener Konflikte und ist durch Verschwörung, Untergrundorganisationen und Terror gekennzeichnet. Mit diesen Methoden versuche, so die Botschaft, die Sowjetunion die Staaten der westlichen Welt von innen heraus zu zerstören – und sei der Überlegenheit der Vereinigten Staaten ebenso wenig gewachsen wie auf jeder anderer Ebene der Kriegsführung. „The Big Picture“ wurde von der Fernmeldetruppe des US-amerikanischen Heeres produziert, die teils Filmmaterial aus amerikanischen Auslandseinsätzen für die Serie zur Verfügung stellte. Die Serie, deren halbstündigen Folgen bis 1971 ausgestrahlt wurden, umfasst mehrere hundert Episoden. Als Veröffentlichung der amerikanischen Regierung unterliegen die Folgen keinen urheberrechtlichen Bestimmungen und stehen auf diversen Plattformen zur freien Verfügung.