...

 

Buchta smerti / Die Bucht des Todes

Spielfilme | Film

Der Stummfilm "Die Bucht des Todes" oder auch "Die Todesbarke" dreht sich um den bolschewistischen Partisanen-Kampf gegen die Wrangelgardisten, die einen Hafen bei Odessa besetzen. Im komplexen Handlungsverlauf bekämpfen sich die beiden Parteien in der Otrada-Bucht und zeigen bei der Ermordung der jeweiligen Gegner eine immense Skrupellosigkeit. Aufgrund der dargestellten Grausamkeit und aus Sorge, dass die dargestellten Szenen zu "Verrohung und Entsittlichung der Beschauer" führen könnten, wurde der Film sowohl in Russland als auch in Deutschland weitgehend zensiert. Regisseur Abram Room, dessen bekanntestes Werk "Bed and Sofa" (1927) ist, war Volkskünstler der RSFSR und Gewinner des Stalin-Preises, der höchsten zivilen Auszeichnung der Sowjetunion.

Land, Jahr, Spieldauer

UdSSR, 1926, 84 Min.