...

 

Trümmer des Imperiums

Spielfilme | Film
Der Film: Fragment of an Empire

Der Film "Trümmer des Imperiums" versucht die Komplexität des Erinnerungsprozesses zu inszenieren und zeigt die Welt des Jahres 1929, gesehen aus den Augen von 1915. Erzählt wird die Geschichte des Bahnarbeiter Filimonov, der durch einen Schock, den er im Ersten Weltkrieg erlebt hat, sein Gedächtnis verlor. Jahre später – ausgelöst durch ein besonderes Bild – findet er es wieder. Dabei erwacht Filimonov in einer neuen Gesellschaft und entdeckt, was sich alles in einem Jahrzehnt verändert hat: Seine Frau hat wieder geheiratet, sein Arbeitsplatz wurde neu besetzt und das Sankt Petersburg, das er einst kannte, existiert so nicht mehr. Die plötzlich vorhandenen Wolkenkratzer werden zum Indikator einer utopischen Beschleunigung, in der der Hauptprotagonist versucht, seinen Platz zu finden. Trümmer des Imperiums war der erste bedeutende Film des Regisseurs Frederick Ermler. Der Propagandafilm kombiniert dokumentarische und zum Entstehungszeitpunkt außerordentliche Filmtechniken mit einer geradlinigen dramatischen Erzählung.

Land, Jahr, Spieldauer

UdSSR, 1929, 96 Min.